blog_post_35

Bereits 1979 erschien erstmals „Haben oder Sein“ als eines der bedeutendsten Werke des Psychoanalytikers und Sozialphilosophen Erich Fromm. In diesen Tagen im Jahre 2018 erschien die 45. Auflage dieses wundervollen Buches. Eine Literatur, eine Thematik, eine Themenbehandlung, die in Zeiten der digitalen Revolutionund der massiven gesellschaftlichen sowie organisationalen Veränderungen aktueller kaum sein könnte. Eine Pflichtliteratur für mindestens jede erste und zweite Führungsebene. Ein großes Dankeschön in Ehren an Erich Fromm.

blog_post_33

Auch dieses Buch hat sich zum Ziel gemacht, Erkenntnisse und Erfolgsfaktoren von erfolgreichen Startups anderen Organisationsformen zur Verfügung zu stellen. Es stellt vor allem den kontinuierlichen Innovationsprozess heraus, der sich ganz agile-typisch auf die Iterationsschleifen stützt. Diese Iterationen sind am Ende nichts anderes als das Institutionalisieren einer lernenden Organisation. Trotzdem oder vielleicht gerade deshalb ist dieses Buch so erfrischend. Wir sind dankbar für jedes Buch, das das organisationale Lernen moderner postuliert. Lean also im Sinne der kontinuierlichen Verbesse...

blog_post_32

Viele etablierte Organisationen schauen oft in Richtung Startups und wollen verstehen, was sie so erfolgreich macht. Warum der eigene Tanker da nicht mitkommt. Dabei sollte man nicht der Täuschung unterliegen und Äpfel mit Birnen vergleichen, Startups mit etablierten Organisationen also. Trotzdem gibt es Dinge, die wir von Startups lernen können. Dieses Buch liefert viele und zum Teil provokante Impulse für mehr Startup-Thinking in etablierten Organisationen. Ein Buch, das schnelle innere Dialoge provoziert. Danke für die Impulse, Peter Thiel.

blog_post_6

New Work, Agile, Kollaboration, Design Thinking, Scrum, Innovation-Lab, Skalierbarkeit & disruptive Geschäftsmodelle – manchmal sieht man den Wald vor Bäumen nicht mehr und fragt sich vielleicht, wie eigentlich was mit was zusammen hängt. Im Buch Generation Y wird der aktuelle Zeitgeist der Arbeitswelt beschrieben – mal auf Metaebene, mal mit praktischen Beispielen. Es hilft, den Überblick und das Grundverständnis für die momentane Entwicklung von Theorie X zu Theorie Y zu bekommen, ohne sich direkt in Expertenwissen zu vertiefen. Es ist eher zum Anregen und Nachdenken, warum die Entwicklungen so sind, wie sie gerade sind und vor allem, welche vielfältigen Chancen und Entwicklungspotenziale sich für uns alle im Moment daraus ergeben. Weiterlesen