blog_post_21

Wie sich Daniel Coyle dem Thema „High-Performance-Teams“ nähert, macht für uns bereits den Unterschied und dieses Buch so sympathisch. Das Buch ist also nicht aus der Management-Tradition bzw. aus der Perspektive eines Managers geschrieben. Der Autor behandelt das Thema eher wie ein externer Beobachter, der zunächst nur feststellt und dann Schlüsse zieht. Das macht den Weg frei für Empathie, weil wir uns nicht in den Manager versetzen, sondern endlich in die Teams und ihre Mitglieder. Das Buch ist Pflichtprogramm für jeden Servant Leader! Vielen Dank, Daniel Coyle!

blog_post_36

Agile-Coaching ist für uns ein typischer „on-demand-spupport“ (nach-Bedarf-Unterstützung) entlang der schrittweisen organisationalen Lernentwicklung innerhalb der agilen Transformation. 1. Alles beginnt mit der Konzeptionsphase, bei der es im Wesentlichen um die Konsolidierung von Ideen und Erwartungen geht sowie um die Ausrichtung also um die Scope- und Zielbestimmung. Es sind verschiedene Fragen die in dieser Phase geklärt werden, wie zum Beispiel: Was soll erzeugt, verändert und erreicht werden? Warum und mit welchem Nutzen, welche Erwartungen sind damit verbunden? Wer sind die Nutznie... Weiterlesen

blog_post_28

Mit dem Titel „Sprint“ wird Bezug auf dessen Zweideutigkeit genommen. Sprint im Sinne von Tempo und Sprint im Sinne eines Iterationszyklus. Iteration also als wesentliches Merkmal agiler Frameworks / Methoden. Zu agilen Innovationsmethoden wie Design Thinking, Google Sprints etc. gibt es nahezu unendlich viele Bücher. Uns fällt es daher schwer, bestimmte herauszuheben. Aber wir haben uns mit einigen auseinandergesetzt. So wie mit diesem. Es ist zwar didaktisch nicht perfekt, aber es gibt einen guten Überblick über die Anwendbarkeit von Design-Sprints im Unternehmensalltag.

blog_post_5

Das Playbook schätzen wir für die vielen kleinen Impulse und Inspirationen, die man daraus ziehen kann. Leicht und ästhetisch aufbereitet finden wir, dass es sowohl Unterstützung bei der Planung von Innovationsprozessen gibt, als auch schöne Möglichkeiten für die Unterstützung von Kollaboration ganz im Allgemeinen aufmacht. Für uns kein Buch, dass man in einem Rutsch durchliest, sondern in dem man je nach Kontext immer wieder Neues entdecken kann – Design Thinking, Teams für Kollaboration startklar machen, agile Projekte planen... Weiterlesen

blog_post_6

New Work, Agile, Kollaboration, Design Thinking, Scrum, Innovation-Lab, Skalierbarkeit & disruptive Geschäftsmodelle – manchmal sieht man den Wald vor Bäumen nicht mehr und fragt sich vielleicht, wie eigentlich was mit was zusammen hängt. Im Buch Generation Y wird der aktuelle Zeitgeist der Arbeitswelt beschrieben – mal auf Metaebene, mal mit praktischen Beispielen. Es hilft, den Überblick und das Grundverständnis für die momentane Entwicklung von Theorie X zu Theorie Y zu bekommen, ohne sich direkt in Expertenwissen zu vertiefen. Es ist eher zum Anregen und Nachdenken, warum die Entwicklungen so sind, wie sie gerade sind und vor allem, welche vielfältigen Chancen und Entwicklungspotenziale sich für uns alle im Moment daraus ergeben. Weiterlesen