blog_post_38

Die hier für Sie zum kostenlosen Download bereitstehenden Checklisten werden Ihnen den erfolgreichen Start Ihres ersten agilen Projekts erleichtern. Unabhängig davon, ob Sie gesamtverantwortlich sind, ob Sie Agile Master, Agile Coach oder ob sie Solution Owner sind, für jeden sind diese Checklisten nützlich und hilfreich. Wir wünschen viel Erfolg! Weiterlesen

2
10 Sep 2018

Kanban | Mike Burrows

blog_post_31

Eines der wenigen Bücher, das so glasklar in der Formulierung ist und so sehr leicht macht, die oft missverstandene Methode wie Kanban schnell zu verstehen. Ob Lean oder Kanban – beide Management-Ansätze haben eine ähnliche Historie und beide sind hochkompatibel mit dem agilen Manifest. Beides findet sich auch in Scrum wieder. Ein wichtiges und leicht verständliches Grundlagenbuch, das die Kontroverse mit Agile, Lean und Scrum nicht scheut. Danke dafür, Mike Burrows.

blog_post_42

Selbst erfahrene Porduct Owner oder Solution Owner tun sich oft schwer gute Product Vision und User Stories zu formulieren. Es fehlt ihnen oft einfach der emphatische Zugang zum „User“ das Buch „User Story Mapping“ liefert unzählige Tipps, Hinweise und Erfahrungen, um genau darin besser zu werden. Sehr menschennah verfasst und zugänglich illustriert. Mit Fotos aus der echten Anwendung statt nur mit gezeichneten Grafiken, das macht es noch glaubwürdiger. Vielen Dank, Jeff Patton für dieses Buch.

4
21 Aug 2018

SCRUM | Jeff Sutherland

blog_post_40

Es kann nur einer ein Buch, das sich mit den Scrum befasst, schlichtweg „SCRUM“ nennen, nämlich Jeff Sutherland selber. Der Urheber von Scrum. Der Untertitel „The art of doing twice the work in half the time“ ist ein Versprechen, das Scrum zuverlässig einlöst. Wir erleben es in unserer täglichen Arbeit mit agilen Teams und sind Jeff Sutherland sehr dankbar für dieses epochale Framework.

blog_post_30

Es ist auch aus unserer Sicht der ultimative Scrum Guide. Er beinhaltet alles, um in Scrum einzusteigen, Inhalte nachzuschlagen und um sich ein Grundwissen anzueignen, um im Thema Scrum zu wachsen. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank, Malte Foegen et al., für diese herausragende Unterstützung.

blog_post_41

Niemand sollte sich von dem Titel “…for Dummies” abschrecken lassen, denn das Buch ist richtig gut. Für jemanden der Agile und Scrumnicht kennt (oder nur in Bruchstücke) liefert Mark C. Layton mit seinem Buch eine ganz großartige Einführung in die Thematik. Es lässt kaum etwas aus und spricht bei allem was er schreibt auch aus Erfahrung, das macht es so herrlich plakativ. Dankeschön, Mark C. Layton, für dieses Buch.

blog_post_17

Jetzt neu! Ein erfahrungsorientierter Agile Coaching Workshop mit Schwerpunkt auf Gruppenprozesse und Beziehungskompetenz. Eines der ersten Ergänzungsangebote zu den methodenorientierten Agile Seminaren. Individuen und Interaktionen gehen hier vor Regelwerk und Methodik. Für mehr Souveränität und Wirksamkeit in und mit agilen Teams! Anmeldungen und Fragen zum Workshop können einfach per E-Mail an hallo@heldenundmentoren.de oder über das Kontaktformular gesendet werden. Alle Informationen zu dem dreitägigen Workshop gibt es hier. Weiterlesen

blog_post_6

New Work, Agile, Kollaboration, Design Thinking, Scrum, Innovation-Lab, Skalierbarkeit & disruptive Geschäftsmodelle – manchmal sieht man den Wald vor Bäumen nicht mehr und fragt sich vielleicht, wie eigentlich was mit was zusammen hängt. Im Buch Generation Y wird der aktuelle Zeitgeist der Arbeitswelt beschrieben – mal auf Metaebene, mal mit praktischen Beispielen. Es hilft, den Überblick und das Grundverständnis für die momentane Entwicklung von Theorie X zu Theorie Y zu bekommen, ohne sich direkt in Expertenwissen zu vertiefen. Es ist eher zum Anregen und Nachdenken, warum die Entwicklungen so sind, wie sie gerade sind und vor allem, welche vielfältigen Chancen und Entwicklungspotenziale sich für uns alle im Moment daraus ergeben. Weiterlesen

blog_post_9

Das mit der Aufmerksamkeit anderen gegenüber ist so eine Sache. Besonders heute. Jetzt im Zeitalter des andauernden Wandels und des permanenten Zeitdrucks. Wie schnell hören wir nur das, was wir hören wollen. Wenn wir überhaupt noch etwas hören. Ertappen wir uns nicht zunehmend dabei, die Redezeit des Gegenübers als unvermeidliche Sendepause zu betrachten? Denn es gibt ja viel zu sagen, dafür aber nur wenig Zeit. Also bitte. Wann sollen wir noch wem zuhören? Und warum? Vor allem aber wie? Das sind gute Fragen. Besonders die letzte. Denn richtiges Zuhören spart Zeit. Soviel ist sicher. In unse... Weiterlesen