blog_post_21

Wie sich Daniel Coyle dem Thema „High-Performance-Teams“ nähert, macht für uns bereits den Unterschied und dieses Buch so sympathisch. Das Buch ist also nicht aus der Management-Tradition bzw. aus der Perspektive eines Managers geschrieben. Der Autor behandelt das Thema eher wie ein externer Beobachter, der zunächst nur feststellt und dann Schlüsse zieht. Das macht den Weg frei für Empathie, weil wir uns nicht in den Manager versetzen, sondern endlich in die Teams und ihre Mitglieder. Das Buch ist Pflichtprogramm für jeden Servant Leader! Vielen Dank, Daniel Coyle!

2
21 Aug 2018

SCRUM | Jeff Sutherland

blog_post_40

Es kann nur einer ein Buch, das sich mit den Scrum befasst, schlichtweg „SCRUM“ nennen, nämlich Jeff Sutherland selber. Der Urheber von Scrum. Der Untertitel „The art of doing twice the work in half the time“ ist ein Versprechen, das Scrum zuverlässig einlöst. Wir erleben es in unserer täglichen Arbeit mit agilen Teams und sind Jeff Sutherland sehr dankbar für dieses epochale Framework.

blog_post_17

Jetzt neu! Ein erfahrungsorientierter Agile Coaching Workshop mit Schwerpunkt auf Gruppenprozesse und Beziehungskompetenz. Eines der ersten Ergänzungsangebote zu den methodenorientierten Agile Seminaren. Individuen und Interaktionen gehen hier vor Regelwerk und Methodik. Für mehr Souveränität und Wirksamkeit in und mit agilen Teams! Anmeldungen und Fragen zum Workshop können einfach per E-Mail an hallo@heldenundmentoren.de oder über das Kontaktformular gesendet werden. Alle Informationen zu dem dreitägigen Workshop gibt es hier. Weiterlesen

blog_post_4

Kein Mensch hört auf Mensch zu sein, sobald er das Firmengelände betritt. Steht nicht in diesem Buch, aber sagen wir. Und das gefällt uns so gut an dem Business-Pendant zu die fünf Sprachen der Liebe. Ob man es die Sprachen der Liebe, der Mitarbeitermotivation oder der Wertschätzung nennt – die Essenz bleibt die gleiche. Doch in dieser Ausgabe finden sich dann eben doch noch die passenderen Beispiele, die sich in Denkanstöße und Ideen für den Unternehmenskontext anwenden lassen. Wer gerne tiefer eintauchen und verstehen möchte, warum wir so unterschiedlich auf gut gemeinte Worte und Gesten rea...

blog_post_5

Das Playbook schätzen wir für die vielen kleinen Impulse und Inspirationen, die man daraus ziehen kann. Leicht und ästhetisch aufbereitet finden wir, dass es sowohl Unterstützung bei der Planung von Innovationsprozessen gibt, als auch schöne Möglichkeiten für die Unterstützung von Kollaboration ganz im Allgemeinen aufmacht. Für uns kein Buch, dass man in einem Rutsch durchliest, sondern in dem man je nach Kontext immer wieder Neues entdecken kann – Design Thinking, Teams für Kollaboration startklar machen, agile Projekte planen... Weiterlesen